FC Bayern – RB Leipzig

Drei Tagen vor Weihnachten gab es ein 3:0 gegen die roten Ochsen aus Sachsen. Zum letzten Heimspiel des Jahres ging es im vollbesetzten 9-Sitzer in die Allianz Arena bei Kälte und Nebel, aber guter Stimmung. Nachdem wir uns bei Gratisglühwein in der Arena aufgewärmt hatten, fuhr uns beim Betreten der Mannschaft auf den Rasen jedoch sofort der Schreck in die Glieder, als wir die blondierten Haare von Mats Hummels sahen. Ungleich schöner war das 1:0 durch Thiago nach einer Viertelstunde, als er den vom Pfosten abprallenden Ball über die Linie drückte. Alonso erhöhte 10 Minuten später auf 2:0, und nachdem dann auch noch der Dosenkicker Forsberg mit einer roten Karte unter die Brause geschickt worden war, weil er Lahm an der Mittellinie abgeräumt hatte, war die Weihnachtsmesse gelesen. Lewy legte noch vor der Pause per Elfmeter zum 3:0 nach; mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte zeigten sich die Bayern dann weihnachtlich großzügig im Auslassen bester und allerbester Möglichkeiten, so dass auch unsere Gäste aus Sachsen ein schönes und gemütliches Weihnachtsfest feiern können. Und ein solches und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen wir auch allen Mitgliedern und Freunden des Fanclubs Red Baroons Dietmannsried.

Auf ein Neues in 2017!

Viele Grüße
Andy Kögl