FC Bayern – Arsenal London vom 11.03.2014

Traumfahrt, Traumwetter, Traumspiel – Ziel erreicht Viertelfinale und Bewerbung steht!

Ja, was soll man da berichten. Hoeneß, Krim, Malaysia-Airlines, Landtagswahlen, Diäten, Benzinpreis usw.. Neee… TRAUMSPIEL!!!

Das ist unsere Schlagzeile an diesem Tag. Nachdem BAMS doch noch den Bus gefunden hat in Dietmannsried machte der sich wie gewohnt auf nach Kempten um dort ein stattliches Häuflein Bayern-Fans am Dienstag dieser Woche nach München zu schippern- an Bord ein Kapitän Kubo voller alternierender Emotionen und die Schiffscrew mit Maat Clip, Kombüsenchefin Helene und Tellerwäscher Pius sowie Steuermann Manne, der – wie sollte es sonst sein – uns souverän durch die Wellen eines stockenden Ozeans wohlbehalten zur ersten Pause Lechwiesen brachte.

arsenal1

Kassierer BAMS und Kubo kassierten Fahrt, Karten und die platzierten Torwetten, die an diesem Tag doch eine Überraschung brachten. Aber das wisst Ihr ja schon!

arsenal2

Impressioniert von einer Achterbahn der Gefühle präsentierte uns Kubo die ersten Ergebnisse seiner Tätigkeit der letzten Wochen, wobei Ihm und dem Präsidium unser Dank gebührt – auch wenn das Engeagement einiger Mitglieder zu wünschen übrig ließ – dies kam so als Statement mit heraus.

TRAUMSPIEL = bed. eigentlich, dass der FC Bayern seine Stars auf eine Fangruppierung loslässt, die diesen Tag organisiert und etwas ganz Besonderes in seinem Fanleben erlebt!

In unserem Fall ist das Besondere der Umstand der Vorbereitungen mit den Erlebnissen, wer sich da ALLES im Allgäu engagiert und einbringt und zusammengefasst lässt sich hier von einem unfassbaren finanziellen Rahmen sprechen, der von Seiten der Beteiligten wie Allgäuer Brauhaus, AZ, Abt, Stadt Memmingen, FC Memmingen, RedBaroons, uva. gestemmt wird. Von dem organisatorischen Aufwand möchte ich gar nicht sprechen, den unser Kapitän da bewältigen musste bis die Bewerbung stand – Aber nun ist es vollbracht und wir werden weiter beobachten wie es ausgeht! Daumen drücken!

Nun zum Zitterspiel – Entschuldigung, CL-Spiel. Ankunft, nach Abholung Felix und Relax auf Parkplatz Nord, wo es meines Erachtens schon sehr voll war. Wir konnten „heimische Kost“ noch am Bus geniessen und freuten uns bei gutem Wetter auf unser Spiel. Vorfreude, wo es dann langsam ernst wurde. Diesmal saßen ein Großteil der Crew zusammen in den oberen Gefilden.

arsenal3

Es war die erhoffte Balldominanz! Allerdings war die defensive Haltung der Gunners nicht gerade darauf ausgerichtet, ein 0:2 aus dem Hinspiel wett zu machen. Der Spielverlauf der ersten Halbzeit verlief zäh, der norwegische Schiri fällte im Verlauf des Spiels einige seltsame Entscheidungen aber letztlich war der Rest schnell erzählt. Tor Schweini in der Nordkurve 2. HZ., Ausgleich Poldi…no comment! Aber Müllers Elfer hätte uns gut getan, so wurde es die letzten Minuten noch mal unruhig zumal Alaba zweimal zitterte und der Rest der Bayerntruppe auch nicht mehr alles gab, um das Ergebnisse zu drehen – letztlich ein 1:1 was uns weiterbrachte!

Das wars dann, zurück zum Bus, AUFTANKEN und gen Heimat mit einigen lustigen Anekdoten unseres Kapitäns zum Schluss, der besser gelaunt die Nacht ausklingen ließ.

arsenal5

So kamen dann alle am anderen Tag zu Hause an und freuten sich wahrscheinlich schon auf den Samstag Abend. Ich gehöre zu den Glücklichen die die „Pillendreher“ dann mal so richtig eingehen sehen – hoffentlich!!

arsenal6

Wieder mal danke FC Bayern und danke RedBaroons, dass wir dabei sein durften.

arsenal7

Grüsse aus Kempten,

Euer Uwe Fritz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website

*